"Rechter Terror. Der Mord an Walter Lübcke" - Podiumsgespräch und Diskussion mit Martin Steinhagen und Joachim F. Tornau

Am Mittwoch, dem 29.09.2021 findet das Podiumsgespräch „Rechter Terror. Der Mord an Walter Lübcke" mit Martin Steinhagen und Joachim F. Tornau statt. Im Mittelpunkt wird der Mord an dem Kassler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke stehen, mit Blick auf die bundesdeutsche Geschichte wurde damit erstmals ein hoher politischer Beamter aus rechtsextremistischen Motiven ermordet.

Martin Steinhage stellt sein Buch in einem Podiumsgespräch mit Joachim F. Tornau, Experte für die rechtsextreme Szene in Nordhessen von dem Journalistenbüro Kassel, und anschließender Diskussion im Publikum vor.

Das Podiumsgespräch findet auf der Jugendburg Ludwigstein (Meißnersaal) um 18.00 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei, aber eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die Plätze sind begrenzt und es gilt die 3G-Regel (genesen, getestet, geimpft), sowie eine Maskenpflicht bis zum Platz.

Anmeldungen vorher per Mail an Dr. Alexander Akel: (alexander.akel@burgludwigstein.de)

Foto Credits: peter-juelich.com

Pressemitteilung: "Rechter Terror. Der Mord an Walter Lübcke"

Download (5 MB)

Weitere News

Das 8. Mediencamp der Kreisjugendförderung Eschwege findet vom 26. bis zum 29.5.2022 auf der...

Weiterlesen

Die letzten zwei Corona-Jahre haben langjärige Gewissheit und Kontinuitäten im Rechtsrock und seinen...

Weiterlesen