Erfolgreiches Graffiti-Projekt der 3 Eschweger Courage-Schulen

Die drei Eschweger Courage-Schulen Anne-Frank-, Brüder-Grimm- und Friedrich-Wilhelm-Schule haben Anfang Juli in Zusammenarbeit mit BUNT statt braun und unter Anleitung von Patrick Schütze, aus Kassel, sechs großformatige Graffiti-Bilder unter dem Thema „Eschwege bleibt bunt – gemeinsam gegen Rassismus“ erarbeitet und gestaltet. Bereist am 21.07.2022 wurden die fertiggestellten Bilder auf dem Marktplatz in Eschwege präsentiert. Danach wurden die Bilder im Schlosspark aufgestellt, damit diese während dem Open-Flair-Festivals betrachtet werden können. Bis zum nächsten Schuljahr bleiben die Bilder dort stehen und werden dann wieder in ihre zugehörigen Schulgen gebracht. Dort werden sie dauerhaft stehen bleiben. Das Projekt wurde von der JugendJury "KommUnity" gefördert. Weitere Informationen über dieses Projekt finden sie auf der Website von BUNT statt Braun.

Weitere News

Am 03.10. fand in Bad Sooden-Allendorf das jährliche Einheitsbuddeln statt. Rund 125 Bürger*innen...

Weiterlesen

Am 03.10. fand in Großalmerode das jährliche Einheitsbuddeln statt. Die Aktion wurde im Gedenken an...

Weiterlesen