Das gute Leben - Buen Vivir

Was brauchst du, für ein »Gutes Leben«?

Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, über ihr eigenes »Gutes Leben« nachzudenken und andere Vorstellungen kennenzulernen. In einem dynamischen Planspiel werden verschiedene Blickwinkel eingenommen. Was hat Vorrang, Wald, Menschenrechte oder Erdöl? Was haben ein Handy und ein Apfel gemeinsam? Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Möglichkeiten, wie die Idee eines »Guten Lebens« im Sinne von Gerechtigkeit, Sozial-verträglichkeit und Ökologischer Nachhaltigkeit in unserer Alltagswelt umsetzbar ist.

Lerninhalt

Während des Workshops setzen sich die Teilnehmenden zunächst mit ihrer eigenen Vorstellung von einem »Guten Leben« auseinander und wechseln anschließend die Perspektive. Sie lernen andere Vorstellungen von einem »Guten Leben« kennen und diskutieren im Rahmen eines Planspiels, wie unterschiedliche Vorstellungen gleichzeitig verwirklicht werden können. Beispielhaft wird eine Konferenz simuliert, wie sie 2011 von der ecuadorianischen Regierung einberufen wurde. Im Anschluss erarbeiten die Teilnehmenden konkrete Handlungsmöglichkeiten.

Lernziele

Kernkompetenzen Erkennen, Bewerten, Handeln; soziale Kompetenzen durch Gruppenarbeit, Perspektivwechsel, Empathie und Solidarität wecken, erkennen und reflektieren eigener Handlungsoptionen

Methoden

Einzelreflexion wahlweise zum Malen, Basteln, Speed Dating, Input, Simulation einer Konferenz über den Erhalt des Regenwaldes, Kleingruppenarbeit und Zusammentragen in der Großgruppe

Dauer: 4h

Format: Planspiel für 9. - 12. Klassen (und Oberstufe)

Kooperationspartner: Weltgarten Witzenhausen http://www.weltgarten-witzenhausen.de/bildungsangebote

Download Workshopinfos

Download (2 MB)

Weitere Workshops

Wie können Partizipation und Demokratiebildung von Kindern in der Grundschule funktionieren? Welche...

Weiterlesen

Format: handlungsorientiertes Schulprojekt zur politischen Bildung
Dauer: Unterrichtseinheit (12-16...

Weiterlesen

Format: Theaterpädagogisches Projekt
Dauer: 4 x 90 Minuten pro Gruppe/Klasse 
Kooperationspartner:...

Weiterlesen