Projekte 2021

Hier findet ihr alle Projekte von 2021, die von der JugendJury "KommUnity" gefördert worden sind. Wir hoffen, dass alle Projekte trotz der momentanen Situation durchgeführt werden können. 

Holle Rock Fesitval Hessisch Lichtenau:
Das Holle Rock Festival findet vorausichtlich im September 2021 auf dem Freizeitgelände Hessisch Lichtenau statt. Es wird von jungen Menschen ("Backline-Gruppe" der Aktion Jugend e.V.), im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, organisiert. Die Jugendlichen wollen das Festival für junge Menschen durchführen und zeigen, dass die Jugend auf dem Land eine Stimme haben und auch etwas auf die Beine stellen können. Außerdem wollen sie zehn Bands aus der Region auftreten lassen und ihnen ein Publikum geben. Mit dem Statement "Vielfalt verbindet! Laut statt leise: "No minute Silence!“ will sich Aktion Jugend e.V. gegen Extremismus positionieren und auf den „Schirm" der Bürgerinnen und Bürger in Hessisch Lichtenau bringen, um nicht als leise Zielgruppe in Hessisch Lichtenaus Gemeinde unterzugehen. Weitere Informationen findet ihr hier.

Träger: Aktion Jugend e.V. 

Filmgespräche Power to the Children Ziegenhagen:
"Power to the Children" ist ein Dokumentarfilm, gedreht  von Anna Kersing, indem gezeigt wird wie Kinder aus Indien ihr Leben und ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Sie wollen nicht mehr die sozialen Misstände und Umweltverschmutzungen in ihrem eigenen Land ertragen müssen und gründen ihr eigenes Kinderparlament. Dort können sie ihre eigenen Minister wählen und wollen für ihre Rechte eintreten, sowie dafür respektiert werden. 
Diese Filmvorstellungen sollen Kinder und Jugendliche im Werra-Meißner-Kreis anregen über Partizipationsmöglichkeiten, Demokratieerfahrungen und Mitbestimmunngsmöglichkeiten nachzudenken. 

Träger: Verein zur Förderung der Nachhaltigkeitin Ziegenhagen e.V. 

Medienprojekt - Pen&Paper:
Ziel ist es eine Videoproduktion, um eine Form des Improvisationstheaters durchzuführen. Dabei entsteht als Produkt ein 2-4-stündiges Video von fünf bzw. vier Personen, welche eine interaktive und fiktive Geschichte durchleben. Diese Geschichte behandelt in einem lockeren und teilweise geskripteten Rahmen die Auseinandersetzung mit den Werten von Demokratie, Meinungsfreiheit und Toleranz.

Das Video wird auf dem vereinseigenen YouTube Kanal veröffentlicht und so einer fast uneingeschränkten Zuschauerschafft über mindestens ein Jahr zur Verfügung gestellt. Durch eine gezielte Promotion können nach Erfahrungswerten bis zu 5000 Aufrufe generiert werden. Um qualitativ hochwertigen Content und Aufmerksamkeit zu erzeugen sollen als Schauspieler*innen zwei Künstler/Influencer eigeladen werden.

Träger: Kleine Freiheit Eschwege e.V.

Spotlight: Politics - Jugend prüft
Im Fokus der Veranstaltung soll die politische Willensbildung von Jugendlichen im WMK stehen. Konkret werden VertreterInnen der aktuell im Kreistag vertretenen Parteien zu Diskussion eingeladen. Es wird zurückgeblickt auf Erfolge der vergangenen Jahre, auf Fehler und vorallem der Blick in die Zukunft gerichtet. Wie werden die Parteien ihre Arbeit fortsetzen? Werden sie ihren eingeschlagenen Weg ändern? 
Mit Blick auf die Kommunalwahl soll Tranzparenz in Themen der Politik des Kreises gebracht werden. Dies soll zur politischen Willensbildung der WählerInnen beitragen.
Die Veranstaltung fand am 05.03.2021 via YouTube statt. Die Podidumsdiskussion könnt ihr euch hier anschauen. 

Träger: Das Projekt ist ein Bündnis/Zusammenschluss aus dem Jugendrat Bad Sooden-Allendorf, Witzenhausen, dem Jugendparlament Almerode, Heli, dem Kreisschülerrat WM und dem Kreisjugendring WM. Unterstützt wird das Projekt des Weiteren von der KJF WM (Schindewolf), der PfD im WMK (Hofmann) und der Schulsozialarbeit.