Jugendburg Ludwigstein: Gedenkstunde für Hans Paasche am 21. Mai 2020, 12:00 Uhr

Liebe Demokratieaktive,

am 21. Mai 2020, 12:00 Uhr, findet an der Paasche-Linde unterhalb der Jugendburg Ludwigstein eine Gedenkstunde für Hans Paasche statt. Auf der vom Kasseler Hochschullehrer Geert Platner organisierten Veranstaltung sprechen der Verleger Helmut Donat und der Historiker Prof. Jürgen Reulecke.

Als Kriegsgegner und Novemberrevolutionär geriet Hans Paasche ins Visier der Reichswehr und wurde vor genau 100 Jahren am 21. Mai 1920 auf seinem Gut Waldfrieden von Angehörigen des Reichswehr-Schutzregiments 4 ermordet.

Zeitgleich begann der Wiederaufbau der Jugendburg Ludwigstein, die seitdem mit einer Linde an Hans Paasche als Impulsgeber der Jugendbewegung, Zeitkritiker des frühen 20. Jahrhunderts und Opfer eines rechtsradikalen Fememordes erinnert.

Die Veranstaltung findet im Freien unter Wahrung der geltenden Pandemiebestimmungen statt. Ab 13 Uhr können am Burgkiosk Erfrischungen erworben werden.

Eure Ansprechpartner für Rückfragen sind Iris (iris.lueck@burgludwigstein.de) und Stephan (stephan.sommerfeld@burgludwigstein.de).

Weitere News

Demokratieförderung und Extremismusprävention

Neue Antragsrunde der Partnerschaft für Demokratie...

Weiterlesen

Liebe Menschen im Werra-Meißner-Kreis, in diesem – sehr speziellen – Jahr findet die Interkulturelle...

Weiterlesen